Helge Hesse, Preisträger in der Kategorie Sachbuch 2021

Die Preisträger*innen 2021: Helge Hesse (Kategorie Sachbuch), Emine Sevgi Özdamar (Kategorie Belletristik) und Ehrenpreisträger Frank Schätzing

Bayerischer Buchpreis 2021: Philipp Sarasin, Helge Hesse, Katajun Amirpur, Ehrenpreisträger Frank Schätzing, Jovana Reisinger, Emine Sevgi Özdamar, Jenny Erpenbeck (v.l.n.r.)

Bayerischer Buchpreis 2021: Klaus Füreder, Vorsitzender des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels - Landesverband Bayern e.V.

Die Jury 2021: Knut Cordsen, Sonja Zekri, Rainer Moritz (v.l.n.r.)

Bayerischer Buchpreis 2021: Moderatorin Judith Heitkamp

Bayerischer Buchpreis 2021: Knut Cordsen, Sonja Zekri, Reiner Moritz (v.l.)

Bayerischer Buchpreis 2021: Jury-Vorsitzende Sonja Zekri

Bayerischer Buchpreis 2021: Jury-Mitglied Knut Cordsen

Bayerischer Buchpreis 2021: Jury-Mitglied Rainer Moritz

Bayerischer Buchpreis – Kategorie Sachbuch

Mit einer der vier Auszeichnungen beim Bayerischen Buchpreis wird die beste Neuerscheinung des Jahres in der Kategorie Sachbuch prämiert. Wer den Preis bekommt, entscheidet die dreiköpfige Jury live, vor geladenem Publikum und in Anwesenheit der nominierten Autorinnen und Autoren auf der Bühne in der Allerheiligen-Hofkirche der Münchner Residenz. Der Entscheidung geht eine 30-minütige, spannende Jury-Diskussion über die drei nominierten Sachbücher voraus.

Der Bayerische Buchpreis ist in der Kategorie Sachbuch mit 10.000€ dotiert. Die Preisträger*innen erhalten zudem eine Preisfigur aus Nymphenburger Porzellan in Form eines Löwen.

Khomeini. Der Revolutionär des Islams | Katajun Amirpur

Katajun Amirpur

Khomeini

Der Revolutionär des Islams

C.H.Beck 
352 Seiten; 26,95 Euro
Leseprobe

Kein anderer Revolutionär hat die islamische Welt so sehr verändert wie Ruhollah Musawi Khomeini (1902 - 1989). Katajun Amirpur entdeckt in dieser ersten umfassenden Khomeini-Biographie in deutscher Sprache einen im Westen weitgehend unbekannten Gelehrten, Dichter und Mystiker und erklärt, wie es dem charismatischen Asketen gelang, den schiitischen Islam zu politisieren und den übermächtigen Westen in Angst und Schrecken zu versetzen.

»Die Islamwissenschaftlerin Katajun Amirpur hat die erste deutschsprachige Biografie Ruholla Musavi Khomeinis geschrieben: über seinen Aufstieg als schiitischer Kleriker, seinen Triumph als Revolutionär, seine Grausamkeit, seine Liebe zur Lyrik. „Khomeini“ ist das kenntnisreiche und fesselnde Porträt eines charismatischen, bis heute schwer ergründbaren Fanatikers, dessen Wirkung bis in die Gegenwart reicht
Sonja Zekri

Katajun Amirpur

Katajun Amirpur ist Professorin für Islamwissenschaft an der Universität zu Köln und schreibt regelmäßig für große Zeitungen und Zeitschriften. Zuletzt erschien von ihr bei C.H.Beck »Reformislam. Der Kampf für Demokratie, Freiheit und Frauenrechte«.