· Impressum / Datenschutz

Bayerischer Buchpreis 2020

Bayerische Staatskanzlei

Dr. Florian Herrmann

Bayern ist literarisch!

Bayern ist ein lebendiges Zentrum des literarischen Lebens. Hier sind zahlreiche namhafte Buchverlage zu Hause, hier wirken Autoren und Kritiker, hier finden literarische Ereignisse wie Buchpräsentationen oder Lesungen ein interessiertes und fachkundiges Publikum. Der Freistaat hat als Medienstandort international einen exzellenten Ruf.

Unabhängig von seiner wirtschaftlichen Bedeutung ist das Buch ein herausragendes Kulturgut. Die Entwicklung der Menschheit in den vergangenen Jahrhunderten wäre nicht denkbar ohne den Buchdruck, das Bibliotheks- und Verlagswesen oder den Buchhandel. Erst die dadurch geschaffenen Möglichkeiten ließen einen fruchtbaren Boden für die Kreativität und den Fleiß unzähliger Schriftsteller und Wissenschaftler entstehen. Nicht zuletzt ist der Zugang eines breiten Publikums zum geschriebenen Wort eine elementare Voraussetzung für eine funktionierende Demokratie.

Es ist mir ein großes Anliegen, diese lebendige Buchkultur sowohl in analoger wie in digitaler Form zu bewahren. Deshalb freue ich mich, wenn mit dem Bayerischen Buchpreis nach einer spannenden Jury-Entscheidung herausragende Bücher ausgezeichnet werden. Sie sollen ein Anstoß zum Lesen sein und eine Ermutigung für andere Autoren und Verlage.

Ich danke den beteiligten Partnern und der Jury für ihr Engagement, wünsche den nominierten Autoren viel Erfolg bei der Entscheidung sowie allen Lesern viel Freude an unterhaltsamen, informativen und anregenden Büchern.

Dr. Florian Herrmann, MdL

Leiter der Bayerischen Staatskanzlei Staatsminister
für Bundes- und Europaangelegenheiten und Medien
www.bayern.de