· English · Impressum

Bayerischer Buchpreis

Pressemeldung

05.11.2014

Bayerische Staatskanzlei: Bayerischer Buchpreis 2014 / Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten für Silvia Bovenschen

Der Bayerische Buchpreis wird in diesem Jahr zum ersten Mal für deutschsprachige Neuerscheinungen in den Kategorien Sachbuch und Belletristik vergeben. Hinzu kommt der Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten für ein Lebenswerk. Erste Ehrenpreisträgerin des Bayerischen Ministerpräsidenten ist die Autorin Silvia Bovenschen.

Ministerpräsident Horst Seehofer: „Silvia Bovenschen ist eine außergewöhnliche Autorin. Als promovierte Wissenschaftlerin widmet sie sich mit großem literarischem Können ohne jeden Vorbehalt gesellschaftlich relevanten Themen wie beispielsweise dem Älterwerden. Die Themenvielfalt, die das alltägliche Leben mit sich bringt – Beiläufiges, Übersehenes, Gemiedenes -  macht sie bereits in jungen Jahren mit Scharfsinnigkeit, klarer Sprache, stilistischer Eleganz und mit einer ansteckenden Heiterkeit einem breiten Publikum zugänglich.“

Silvia Bovenschen ist eine deutsche Literaturwissenschaftlerin, Autorin und Essayistin. Zu ihren bekanntesten Werken zählen der Essay „Älter werden: Notizen“, „Wie geht es Georg Laub?“ und der Roman „Nur Mut“.

Der Bayerische Buchpreis wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie in Zusammenarbeit mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Landesverband Bayern, der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V., dem Bayerischen Rundfunk, der ZEIT, dem Verein zur Leseförderung e.V. und der DATEV vergeben.

Die feierliche Preisverleihung durch Medienministerin Ilse Aigner findet am 27.11.2014 um 19.00 Uhr in der Allerheiligen-Hofkirche der Münchner Residenz statt. Die Preisträger in den Kategorien Sachbuch und Belletristik werden aus jeweils drei nominierten Büchern von einer unabhängigen Jury live im Laufe des Abends ermittelt.

Das Bayerische Fernsehen sendet eine Zusammenfassung der Veranstaltung zeitversetzt am 01.12.2014 um 23.45 Uhr sowie in ARD alpha am 02.12.2014 und 03.12.2014.

Nähere Einzelheiten, insbesondere zu den Nominierten und der Ehrenpreisträgerin, sind unter www.bayerischer-buchpreis.de zu finden.

Rainer Riedl

Pressesprecher der Bayerischen Staatskanzlei++++